NRW-Sport-Konto (0)
KSB Rhein-Sieg e.V.
KSB Rhein-Sieg e.V.
KSB Rhein-Sieg e.V.

Verein.t.gesund

Mit dem Qualitätssiegel Verein.t.gesund werden Sportvereine im Rhein-Sieg-Kreis unterstützt, Qualitätsmerkmale und Angebotsstrukturen zu entwickeln, die Kindern und Jugendlichen ein gesundes Aufwachsen ermöglichen. Verein.t.gesund ist ein gemeinsames Programm von KreisSportBund Rhein-Sieg e.V., Rhein-Sieg-Kreis und kivi e.V. und hat das Ziel, Vereine im Kreisgebiet darin zu unterstützen, Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche als festen Bestandteil ihres Vereinslebens zu integrieren und zu etablieren.

Landrat unterstützt Verein.t.gesund

Auch Landrat Sebastian Schuster unterstützt mit seinem Gesundheitsamt das neue Programm Verein.t.gesund. Gemeinsam mit dem KreisSportBund e.V. und kivi e.V. ist der Rhein-Sieg-Kreis damit der dritte Partner im Veranstalterverbund des Gesundheitsprogramms.

Konzept und Leistungen

Verein.t.gesund im Rhein-Sieg-Kreis Mit dem Qualitätssiegel Verein.t.gesund unterstützen der KreisSportBund Rhein-Sieg e.V. gemeinsam mit seinem Kooperationspartner kivi e.V. Sportvereine im Rhein-Sieg-Kreis darin, Qualitätsmerkmale und Angebotsstrukturen zu entwickeln, die Kindern und Jugendlichen ein gesundes Aufwachsen ermöglichen. Für diese vereinsinterne Profilbildung werden dem Verein festgelegte Qualitätskriterien als Leitfaden zur Verfügung gestellt und er wird dabei kontinuierlich unterstützt und beraten.

Der Verein soll Vorbild, gesunder Lebensort und Vermittler eines gesunden Lebensstils, besonders für Kinder und Jugendliche sein.

Der Verein baut im Entwicklungsprozess, neben seinen Breitensportangeboten und den wettkampforientierten Bewegungsangeboten, Strukturen und Angebote auf, die ganzheitlich die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen garantieren. Durch die Gewährleistung des gesunden Lebensalltags in den beiden miteinander verknüpften Ebenen "Verhaltens"- und "Verhältnis­prävention", leistet er somit einen entschei­denden Beitrag zur Gesundheit aller Beteiligten im Sportverein, insbesondere der Kinder und Jugendlichen.

Ablauf und Zertifizierung

1. Der Sportverein meldet beim KreisSportBund einen unverbindlichen Beratungstermin an, in dem die Idee, das Konzept und die Kriterien des Programms erläutert wird. Dies kann in persönlichen Gesprächen vermittelt oder mit einem Vereinsgremium präsentiert werden.

2. Bei Interesse steigt der Verein in das Programm ein und vereinbart mit der kivi-Fachberaterin individuelle Beratungstermine, in denen der Kriterienkatalog mit den Bedingungen vor Ort abgeglichen und die notwendigen Entwicklungsschritte konkret geplant werden. Es werden vereinseigene und individuelle Ziele und Umsetzungsschritte in einem partizipativen Prozess erarbeitet.

3. Anschließend wird der Sportverein durch die Fachberaterin darin unterstützt, die entwickelten Ideen und Vorstellungen umzusetzen. 4. Der Verein erhält Hilfestellungen ein individuelles Leitbild zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen im Sportverein partizipativ (mit Beteiligung interessierter Mitglieder) zu entwickeln und umzusetzen. Der gesamte Prozess kann je nach individuellen Bedarf und Wunsch zwischen 9 bis 15 Monate dauern.

Zertifizierung

Sind alle Kriterien des Programms Verein.t.gesund zum Erhalt des Qualitäts­siegels zumindest teilweise erfüllt, wird dem Sportverein die Auszeichnung Verein.t.gesund-Sportverein durch die Programmträger verliehen. Das Qualitätssiegel ist drei Jahre gültig. Zertifizierte Vereine werden auch nach Erhalt des Qualitätssiegels weiterhin von KSB und kivi begleitet und unterstützt, um die nachhaltige Wirkung zu gewährleisten und um Weiterentwicklungen zu ermöglichen.

Das Zertifikat wird öffentlichkeitswirksam überreicht und kann vom Verein zu Werbezwecken vielseitig genutzt werden.

Sportvereine, die zertifiziert wurden, erhalten vom KSB einen Fort-/Ausbildungsgutschein im Wert von 500,- Euro

Kostenfreie Leistungen für den Verein

  • Erstberatung von interessierten Sportvereinen
  • Individuelle Beratung und Projektbegleitung des teilnehmenden Vereines durch eine Fachkraft auf Wunsch und nach Bedarf
  • Teilnahme am Workshop "Gesundheitsfördernder Sportverein" des KSB (eine Fortbildungsveranstaltung des LSB)
  • Informationen über aktuelle Entwicklungen, Förderprogramme etc.
  • Qualitätsüberprüfung und öffentliche Überreichung eines Zertifikates

Antragsformular